Erledigt/ Einladung zum 1.12.2013 der Landessparkasse

Hier können Sie die diversen Termine des Jubiläumsjahres 2013 nochmal nachlesen.

Los ging es am Sa. 1.6.2013 im Lokpark Braunschweig.

Letzte Veranstaltung war am So.1.12.2013 im Staatsbahnhof am Friedrich Wilhelm Platz.

Vom 1.6.2013 im Lokpark und dem 1.12.2013 im Staatsbahnhof finden Sie hier auch Berichte und Bilder
der Tageszeitungen, Sendungen im Radio und des Fernsehen NDR (1.12.2013) .
Benutzeravatar
H.Krause
Administrator
Offline
Beiträge: 70
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 22:55
Kontaktdaten:

Erledigt/ Einladung zum 1.12.2013 der Landessparkasse

Beitragvon H.Krause » Sa 9. Nov 2013, 18:36


Braunschweig, 6. November 2013

EINLADUNG

Countdown zum Jubiläum
„Netzwerke und Mobilität“ – 175 Jahre Erste Deutsche Staatseisenbahn

Sehr geehrte Damen und Herren,
2013 gibt es – ungeachtet der vielen anderen offiziellen Gedenktage – noch ein weiteres Jubiläum, dem sich die Landessparkasse verbunden fühlt:
Vor 175 Jahren fuhr die erste Deutsche Staatsbahn von Braunschweig nach Wolfenbüttel.

Start war genau dort, wo heute die Kunden der Landessparkasse empfangen werden: Im Alten Bahnhof, dem so genannten Ottmerbau,
wo am eigentlichen Jubiläumstag (1.Dezember) an die Geschichte erinnert wird.

11:15 Uhr

Schauspieler Andreas Jäger liest Texte über das Bahn fahren. Gemeinsam mit seinen „Fahrgästen“ begibt er sich auf eine Reise
in die Eisenbahnliteratur, beginnend 1839 mit einem Text über den ersten Eisenbahnattentäter, weiter über Hans Christian Andersens
erste Begegnung mit einer Dampflok, dann einer Anekdote von Berthold Brecht, nähern wir uns dem Reiseziel,
dem literarischen hier und jetzt (in Zusammenarbeit mit dem Kulturinstitut der Stadt Braunschweig).

12:30 Uhr

Prof. Dr.h.c. Gerd Biegel nimmt seine Hörer mit auf die Gleise der Regionalge-schichte des Braunschweiger Landes.
Es war nämlich ein Anliegen der Braunschweiger Herzöge, den „Flickenteppich“ ihres Herzogtums mit einander zu vernetzen,
Verbindungen zu schaffen. So wurden Verkehrsnetze ausgebaut, die Eisenbahn machte intensiveren Handel sowie schnelle
Wirtschaftswege möglich und brachte die Menschen zusammen.

13:00 Uhr

Heiko Krause führt stündlich viermal nacheinander seinen Film „Multimediale Zeitreise zum 1. Deutschen Staatsbahnhof“ (Laufzeit ca. 35 min)
vor und erzählt darin die 175 Jahre währende Entwicklung in einzigartigen Bilder und zum Teil noch nie gezeigten Film¬sequenzen.

Dazwischen wird Stadtführerin Elke Frobese im Kostüm der Helene Hollandt durch das Bahnhofsgebäude führen,
der Verein Historischer Eisenbahner in originalgetreuen Uniformen steht Spalier und in einer Ausstellung
(die bereits am 14. November eröffnet wird sind plakative Bilder des Braunschweiger Malers Maic Ullmann zur
Braunschweiger Industriegeschichte zu sehen.

Der Stadtteilheimatpfleger Klaus Hoffmann ist mit einer kleinen Ausstellung ebenso dabei.

Der Eintritt ist frei. Landessparkasse und Veranstalter freuen sich auf viele Besucher.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Lutz Tantow


Zurück zu „Rückblende des Jubiläums 175 Jahre Erste Deutsche Staatseisenbahn“



Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast